Mein Blogger- und Reisejahr 2017

Warst Du in 2017 viel auf Reisen? Bei mir war es eine bunte Mischung aus Kurzreisen i9nnerhalb Deutschlands, Reisen nach Kroatien, Serbien, nach Teneriffa und Spanien und einer Kanaren-Kreuzfahrt. Lies' hier, was ich erlebt habe.

Bevor ich in meinem nächsten Blogbeitrag über meine Reiseplanung 2018 berichte (und da sind wirklich einige schöne Reiseziele dabei), möchte ich kurz einen Rückblick auf das Jahr 2017 machen, und zwar – abweichend von den üblichen Monatsrückblicken nicht nur über meine Reisen, sondern auch über mein erstes Jahr als Bloggerin.

Mein erstes Jahr als Bloggerin

Launch

Am 01.01.2017 war mein Blog 4 Tage alt. Ich hatte ihn am 29.12.2016 mit 4 Artikeln über den Harz und Rügen gestartet und dann zum Launch meine Reiseplanung für 2017 geschrieben. Es war so toll, vor meinen Augen meinen eigenen Blog zu sehen.

Wie viele Artikel nehme ich mir vor?

Mein Plan war, jede Woche einen Artikel zu schreiben. Ich weiß, dass viele Reisebloger*innen viel mehr Artikel schreiben, aber ich bin ja hauptberuflich in einem anderen Bereich tätig und benötige (immer noch!) doch recht viel Zeit für das Schreiben der Blogbeiträge und das Bearbeiten der Fotos. Ich kann Dir gleich sagen, dass der Plan nicht aufgegangen ist. Im Schnitt habe ich nur alle 2 Wochen einen Artikel geschrieben. Es waren 28 Artikel in 2017.

Social Media Accounts

Gleich zu Beginn des Jahres 2017 habe ich meine Social Media Accounts eingerichtet bzw. mehr bespielt (bei Twitter war ich nämlich schon vorher unterwegs). Also:

Bei Instagram bin ich als kurzreisenundmeer.de unterwegs und freue mich, dass es mir im Laufe des Jahres 2017 gelungen ist, fast 1.000 Follower zu finden (Ich bin mit Stand heute bei 928.)

Bei Twitter war ich – glaube ich – schon seit September 2016. Auch dort heiße ich ähnlich, nämlich @kurzreisenundme. Dort habe ich auch schon 858 Follower und freue mich sehr darüber.

Auch auf Facebook bin ich aktiv und habe für meinen Blog eine Fanpage eingerichtet. Du findest mich auch wieder unter kurzreisenundmeer.de. Dort hat meine Fanpage fast 500 Follower.

Und relativ neu dabei bin ich seit Mitte 2017 bei Pinterest und zwar als kurzreisenundme. Ich weiß, dass die Anzahl der Follower dort nicht so wichtig ist, da es sich um eine Suchmaschine handelt, aber der Vollständigkeit halber: Es sind 295. Meine Präsenz in Pinterest will ich gerne in 2018 noch ausbauen.

Und tatsächlich habe ich mir nun auch einen YouTube Channel eingerichtet und zwar als ich mich als Walflüsterin 2018 beworben habe. Hier kannst Du meine zwei Bewerbungsvideos sehen.

Reiseblogger-Events

Das Tolle an meinem Reiseblog ist, dass ich dadurch so viele neue Menschen kennengelernt habe. Die erste Möglichkeit, sich im realen Leben zu treffen, bot sich auf einem Reisebloggertreffen während der ITB 2017.

Die Fahnen vor der ITB verkünden eine große Vielfalt

Dann wurden in 2017 noch mehrere Reisebloggertreffen durch Anja von Travel on Toast und Janett von Teilzeitreisender veranstaltet, an denen ich aber leider wegen anderer Reisen nicht teilnehmen konnte. Leider werden die in 2018 nicht mehr in dieser Form stattfinden; ich hoffe, dass sich andere Möglichkeiten für ein Treffen ergeben. Im Dezember allerdings fand der erste Berliner Reisebloggerstammtisch statt. Bei dem war ich mit dabei und freue mich schon auf den nächsten, jetzt im Januar 2018.

Meine ersten Kooperationen

In meinem ersten Jahr als Bloggerin hatte ich gar nicht damit gerechnet, dass ich Kooperationen haben werde. Ehrlich gesagt, wusste ich auch gar nicht, was das ist, als ich angefangen hatte zu bloggen. Es hat sich dann aber doch ergeben, dass ich angefragt wurde, einen Artikel für die Online-Ausgabe der Kreuzfahrt-Zeitung zu schreiben und ich habe über unsere Island-Kreuzfahrt geschrieben.

Einfahrt in Isfjördur
In Island

Und im September hatte ich eingeladen vom FRANKENWALD TOURISMUS Service Center die Möglichkeit, den Frankenwald zu besuchen.

Ein zum Sprung ansetzender hölzener Hirsch auf dem Diabasturm oberhalb des Höllentals

Beide Kooperationen fand ich toll, denn ich hatte dadurch zum einen die Gelegenheit noch einmal unsere Kreuzfahrt nach Island zu rekapitulieren, die wir in 2014 gemacht hatten. Und das Erinnern an eine Reise gehört für mich ganz klar dazu. Zum anderen war ich noch nie im Frankenwald und hatte dadurch die Gelegenheit, eine für mich neue Region zu erkunden.

Meine Reisen im Jahr 2017

Tatsächlich könnte man denken, dass ich über alle Reisen im Jahr 2017 schon geschrieben habe. Leider noch nicht. Mein Ziel ist es aber, noch über viele der Reisen hier auf dem Blog zu schreiben.

Januar bis März

Der Januar begann mit einer Fahrt in den Harz und mit meiner ersten Pferdeschlittenfahrt. Ich denke, dass man es aus dem Blogartikel herauslesen kann, wie begeistert ich war. Im Februar waren Mick und ich auf Rügen. Leider waren wir ganz schön krank, haben aber doch kürzere Wanderungen machen können, z. B. einen Spaziergang durch Sassnitz. Anfang März habe ich mit einer Freundin eine dritte Freundin in Kiel besucht; hierüber habe ich keinen Artikel veröffentlicht.

Segelboot vor Kreuzfahrtschiff
In Kile habe ich die Ausfahrt der Color Fantasy gesehen. Mit der Color Magic bin ich schon gefahren

Ende März war ich mit Mick dann auf einer Kanaren-Kreuzfahrt und zum ersten Mal auf einem AIDA-Schiff unterwegs. Darüber habe ich bisher einen Artikel über den Buchungsprozess für JUST AIDA First Minute veröffentlicht, einen Artikel über die öffentlichen Bereiche der AIDAsol, die mir sehr gut gefallen habe und einen über unsere Kabine. Die Artikel über unsere Landgänge auf Madeira, La Palma, Lanzarote und Teneriffa folgen noch. Verprochen!

April bis Juni

Ende April war ich auf einer Dienstreise in San Sebastián in Nordspanien. Ich hatte darüber auch mehrere Blogartikel veröffentlicht, denn glücklicherweise hatte ich einen ganzen Tag Zeit vor dem Meeting, mir die Stadt anzuschauen. Im Mai war ich mal wieder im Harz und habe einen Ausflug in die Freie Heide gemacht. Auch hierzu fehlen noch die Blogartikel. Im Juni war ich dann in Kroatien, auf der Insel Pag. Da bin ich ja häufiger, da wir dort ein Ferienhaus haben. Über Pag werde ich auf jeden Fall noch schreiben.

Die Brücke zur Insel Pag von der Festlandseite aus gesehen
Die Brücke zur Insel Pag von der Festlandseite aus gesehen

Wenn Du auch mal dorthin fahren möchtest, dann schau mal hier. Das ist die Seite, auf der unser Ferienhaus, in dem wir eine Ferienwohnung vermieten, vorgestellt wird. Und dann war ich im Juni mit meiner Freundin Kerstin in Flandern. Kerstin hatte eine Reise dorthin gewonnen und mich netterweise mitgenommen. Nicht vergessen möchte ich eine Reise zu meiner Familie in Serbien, auf der ich eine Hochzeit in Serbien mit erlebt habe.

Juli bis September

Im Sommer war ich mit Mick und meinem Schwiegervater in Bayern. Dort haben wir viele Wanderungen gemacht, unter anderem eine nach Lahm, die ich noch beschreiben möchte.

Drohende Gewitterwolke über der Kirche in Lahm
Drohende Gewitterwolke über der Kirche in Lahm

Das Highlight war aber die Wanderung durch das Murnauer Moos. Darüber habe ich ganz begeistert geschrieben und das war auch ein Reiseziel, welches ich dann von der Reise Bucket List streichen konnte. Dann war ich im Sommer noch zweimal in Kroatien und habe dort eine schöne Zeit mit meiner Familie verbracht. Und habe auch wieder einmal die Störtebeker Festspiele besucht. Über meinen Besuch in 2016 habe ich hier geschrieben; das ist einer meiner ersten Blogartikel. Und ich habe im September dann auch noch das Waldgebiet des Jahres 2017, den Frankenwald, kennengelernt.

Oktober bis Dezember

Ein weiteres Highlight des Jahres 2017 war die Kurzreise in den Harz, die ich von Mick geschenkt bekommen habe. Es war ein wunderschöner Tag, an dem wir eine wunderbare Wanderung u. a. zu den Sandhöhlen im Heers gemacht haben. Im November waren Mick und ich auf Teneriffa. Ein Blogartikel zum Loro Parque folgt auf jeden Fall noch. Und im Dezember haben wir viele Weihnachtsmärkte besucht, z. B. in Tangermünde und in Dresden.

Ist das nicht ein wunderschöner Tannenbaum auf dem 583. Striezelmarkt in Dresden?
Der 583. Dresdner Striezelmarkt

Die Artikel dazu werde ich wahrscheinlich erst Ende des Jahres schreiben. Aber ich bin von beiden Städten als Destination, um Weihnachtsmärkte zu besuchen, sehr begeistert.

So, das war mein Rückblick in 2017 und auch der Ausblick auf 2018 ist fast schon fertig. Welche Reisen hast Du denn in 2017 unternommen? Warst Du an Reisezielen, an denen ich auch war? ich bin schon sehr gespannt auf Deinen Kommentar!

 

Disclaimer: Bis auf die Frankenwald-Reise, zu der ich im Rahmen einer Pressereise eingeladen wurde und der Reise nach Flandern, die Kerstin gewonnen hat, wurden alle Reisen von mir geplant und selbst bezahlt. Die mit * versehenen Links sind Links aus dem Amazon Partnerprogramm. Wenn Du Artikel über diese Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision ohne Mehrkosten für Dich. Ich erfahre auch nicht, wer Einkäufe getätigt hat.

Pin it…

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du ihn auf Pinterest teilst:

Diana von kurzreisenundmeer.de hat in 2017 einige schöne Reisen gemacht. Komm' mit und sieh' sie Dir an.

 

Artikel, die Dich noch interessieren könnten...

  • kurzreisenundmeer plant ein reisereiches 2018!17/01/2018 kurzreisenundmeer plant ein reisereiches 2018! (0)
    Und nun komme ich endlich zu meiner Reiseplanung für 2018. Und ich freue mich sehr auf die Reiseziele, auch wenn ich jetzt beim Schreiben des Artikels feststelle, dass sie denen aus 2017 […]
  • Foto-Blogparade: Bilder aus dem 1. Halbjahr 201709/07/2017 Foto-Blogparade: Bilder aus dem 1. Halbjahr 2017 (34)
    Foto-Blogparade: Mein erstes Mal Endlich! Zum ersten Mal werde ich bei der halbjährlich stattfindenden Foto-Blogparade von Michael von „Erkunde die Welt!“ dabei sein. Bereits kurz nach […]
  • Mein Monatsrückblick für September 201731/12/2017 Mein Monatsrückblick für September 2017 (0)
    Ich weiß, dass ich manchmal etwas zwanghaft veranlagt bin. So schreibe ich in mein Arbeitsbuch nur mit einer Art von Stift... und bin nicht begeistert, wenn dieser nicht in Reichweite ist. […]

2 thoughts on “Mein Blogger- und Reisejahr 2017

  1. Liebe Diana,

    ein schöner Jahresrückblick (ich gehöre zu den Menschen, die Jahresrückblicke voll gerne lesen) und ich habe einiges neues über Dich gelernt, das ich zuvor noch nicht wusste. Z.B: Was für ein wunderbarer Arbeitgeber, bei dem man Dienstreisen nach San Sebastián machen darf! Meine Dienstreisen führten mich immer eher so nach Ludwigsburg, Aachen oder Bielefeld ;). Und: aaah, wie cool, Du bist auf Twitter – ab jetzt hast du noch einen Follower mehr! Ich freue mich auf Deine Berichte im neuen Jahr und vielleicht kriegen wir ja auch mal was Gemeinsames auf die Reihe!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Liebe Sandra,
      vielen Dank dafür. Ich liebe Jahresrückblicke auch und lese sie jetzt schon seit Anfang Januar auf allen möglichen Blogs, denen ich folge. Leider gehört die Zeit mit Dienstreisen ins europäische Ausland erst einmal der Vergangenheit an, da ich seit August ein neues (aber sehr tolles und interessantes) Projekt betreue, aber nun nicht mehr im europäischen Projektmanagement. Aber meine Reisepläne, die ich hier in der kommenden Woche vorstellen möchte, sind trotzdem gut gefüllt mit interessanten Zielen. Und ich hoffe auch, dass wir vielleicht ein, zwei Kurzreisen gemeinsam unternehmen werden!
      LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.